Filter

Preis
€ { minValue } € { maxValue }
Marken
{ filter.name }

Hunde

{ computedProducts.length } Artikel gefunden

€{ formatPrice(item.price) } €{ formatPrice(item.price_old) }*

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Ob Hunde, Katzen, Kaninchen oder andere Kleintiere: Bei AgrarGIGANT finden Sie die passenden Komplettlösungen und einzelnen Komponenten, um Ihren Weidezaun zu errichten. Achten Sie darauf, dass der Weidezaun auf die jeweils zu hütende Tierart abgestimmt ist. Unsere Produkte stammen von namhaften Herstellern und weisen eine hohe Qualität auf. So ist höchste Hütesicherheit für Ihre Tiere gewährleistet.

Hunde und Katzen fühlen sich im Freien wohl – allerdings macht es je nach Lage des Zuhauses Sinn, die Tiere in ihrer Freiheit zu begrenzen. Ein spezieller Hunde- bzw. Katzenzaun hält die Haustiere auf dem für sie vorgesehenen Grundstück und verhindert, dass sich die Tiere auf Nachbarsgrundstücke begeben oder auf eine viel befahrene Straße laufen. Hunde können so in Zaum gehalten werden, um nicht womöglich auf Passanten oder andere Hunde loszustürmen. Nicht zuletzt kann ein Weidezaun Hunde und Katzen auch daran hindern, bestimme Areale auf dem eigenen Grundstück zu meiden – zum Beispiel einen Gartenteich oder angelegte Beete. Bitte achten Sie unbedingt auch immer die aktuellen, gesetzlichen Bestimmungen. Als mechanische Barriere dienen Katzen, Hunden und Kleintieren feste Zaunanlagen sowie Mobilzäune, die flexibel auf- und abgebaut werden können. Letztere sind auch eine gute Lösung, wenn das Haustier mit in den Urlaub fährt und auf dem Grundstück des Ferienhauses begrenzt werden soll. Die elektrische Variante, der so genannte Elektrozaun für Hunde, Katzen und Kleintiere weist eine besonders hohe Hütesicherheit auf. Hier erfährt das Tier einen Stromimpuls, sobald es mit dem Zaun in Berührung kommt – diese gesundheitlich unbedenkliche, aber unangenehme Erfahrung hat zur Folge, dass sich das Tier künftig nicht mehr an die Begrenzung heranwagen wird. Bei AgrarGIGANT finden Sie alle Komponenten, die Sie für den Aufbau eines Elektrozauns für Hunde, Katzen oder andere Kleintiere benötigen. Je nach örtlichen Gegebenheiten empfehlen sich unterschiedlich schlagstarke Systeme – eine hohe Schlagkraft ist beispielsweise dann empfehlenswert, wenn der Zaun bewachsen ist oder ein sehr agiles Tier – oder eine Rasse mit sehr dichtem, langem Fell – begrenzt werden soll.

Eine besondere Variante des Elektrozauns für Hunde und Katzen ist der so genannte unsichtbare Zaun. Dieser wird unter oder auf dem Boden installiert, das zu hütende Tier erhält einen Empfänger an sein Halsband. Ein Warnsignal ertönt, sobald sich der Hund oder die Katze der ausgelegten Begrenzung nähert. Ignoriert das Tier das Signal und begibt sich näher an die gesetzte Grenze heran, erfolgt ein elektrischer Impuls. Der unsichtbare Hunde- bzw. Katzenzaun kann auch zusätzlich mit Fähnchen kenntlich gemacht werden, sodass er auch eine optische Wirkung besitzt. Ideal ist die unsichtbare Zaunlösung, um eine sichere Begrenzung auf dem Grundstück zu schaffen, dieses aber in seiner Optik nicht negativ zu beeinträchtigen. Der Zaun kann flexibel errichtet werden – zum Abstecken einer Außengrenze auf dem Grundstück als auch, um bestimmte Bereiche auf dem Grundstück voneinander abzugrenzen. So etwa können auch ein Teich, ein Pool oder Gemüsebeete vor den vierbeinigen Freunden gesichert werden.

Im Programm von AgrarGIGANT finden sich nicht nur geeignete Zaunsysteme zur Errichtung eines Weidezauns für Hunde und Katzen, sondern auch Weidezäune für Kaninchen und andere Nagetiere. Gerade Kaninchen sind sehr bewegungsfreudig und lieben es, wenn sie eine entsprechend großzügige Fläche im Freien zugesprochen bekommen. Die agilen Tiere jedoch laufen gerne einmal davon, untergraben ihre Begrenzung oder hüpfen darüber. Dementsprechend sollte der Weidezaun für Kaninchen speziell auf diese Tierart ausgerichtet werden. Eine Zaunhöhe von (0,65) 1,20 Metern ist empfehlenswert, um die Tiere von ihrer Flucht abzuhalten. Es sollte darauf geachtet werden, dass der Zaun auch nicht untergraben werden kann. Für einen Weidezaun für Kaninchen und Hasen gibt es komplette Gehege, die sich in wenigen Schritten aufbauen lassen. Einzelne Gitterelemente können einfach zusammengesteckt und auf die erforderliche Zaunlänge gebracht werden. Eine Überdachung stellt sicher, dass die Nager auch vor Fressfeinden – insbesondere Raubvögeln – gut geschützt sind. Ein solches Gehege lässt sich nach Bedarf schnell auf- und wieder abbauen, Neben einem Gitterzaun bieten sich zur Außenhaltung von Kaninchen auch Weidezäune mit Kaninchendraht an. Hier ist darauf zu achten, dass die Drähte punktverschweißt sind und so keine größeren Lücken entstehen können, wenn eine Stelle beschädigt ist. Eine geringe Maschenbreite sollte gewählt werden, damit die Kaninchen sich nicht durch ihre Begrenzung nagen können – gleiches gilt für eine ausreichend feste Drahtstärke. Auch ein Elektrozaun kann gewählt werden, um Kaninchen und andere Kleintiere auf dem für sie vorgesehenen Grundstück zu halten. Hier empfiehlt sich eine entsprechend hohe Zaunspannung, die auch Raubtiere von außen abhält.

Manage cookies