Alcochem

Original Alcochem Bremsenfalle H-Trap

SKU: AG034014

  • Reduziert die Bremsenpopulation in direkter Nähe erheblich
  • Einfache Installation mittels integriertem Bodenbohrer
  • Feuerverzinkte Konstruktion - wetterfester Entwurf

€124,40 €169,00*

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Auf Lager Lieferzeit 1-2 Werktage


Beschreibung

Original Alcochem Bremsenfalle H-Trap

Das Trap System, die sogenannte H-Trap Bremsenfallesteuert effektiv die Anzahl an Bremsen und reduziert sie auf ein absolutes Minimum. Die H-Trap Bremsenfalle wird draußen aufgestellt und funktioniert ohne Einsatz von Chemikalien und/oder Strom. Sie ist somit sehr umweltfreundlich.

Umfangreiche Tests haben gezeigt, dass sich der Befall im eingesetzten Gebiet um bis zu 95 % reduziert. Die Pferdebremse findet ihre Beute mit den Augen - nicht mit dem Geruchssinn. Die Bremsen werden durch die Bewegung des Balles im Wind und durch die Wärme, erzeugt durch Sonneneinstrahlung, angelockt. Sie verwechseln den schwarzen Ball mit einem Lebewesen.Nachdem die Bremsen sich auf den Ball gesetzt haben und vergeblich versucht haben diesen zu stechen, versuchen sie wieder wegzufliegen. Da die Pferdebremsen zu den wenigen Tieren gehören welche beim Starten vertikal aufsteigen, gelangen die Pferdefliegen/Pferdebremsen automatisch in die Fangvorrichtung der Bremsenfalle, aus der sie nicht mehr ausbrechen können und ertrinken.

Wie Sie das Beste aus Ihrer H-Trap Bremsenfalle herausholen:

  • Um maximalen Erfolg beim Abfangen der Fliegen zu erzielen, stellen Sie die bevorzugten Flugbahnen zwischen den feuchten Gebieten (z.B. Teiche, Flussufer, etc.) und den Gebieten in denen sich Mensch und Tier aufhalten fest.
  • Entscheiden Sie, ob mehr als eine H-Trap Bremsenfalle erforderlich ist.*
  • Positionieren Sie den H-Trap(s) Bremsenfalle/n zwischen diesen Bereichen, wobei sie näher an den Plätzen aufgestellt werden sollte(n) an denen sich die Tiere aufhalten.
  • Platzieren Sie die H-Trap Bremsenfalle frühzeitig, vorzugsweise kurz bevor die Pferdebremsen im April fliegen.
  • Überprüfen Sie die Fallen wöchentlich, entleeren bzw. füllen Sie diese soweit notwendig wieder mit Seifenwasser.
  • Wenn die H-Trap Bremsenfalle keine ausreichende Anzahl von Pferdebremsen fängt, und Sie sich sicher sind, dass adulte Bremsen vorhanden sind, verändern Sie den Standort der Falle.


* Erforderlich H-Trap im Bereich: max. bis zu 5 Pferde oder10.000 m2 (100 x 100 m)

Mit Hilfe derNatur fangen:
Die Pferdebremse findet ihre Beute mit den Augen - nicht mit dem Geruchssinn. Deshalb besitzt die H-Trap Bremsenfalle einen großen, aufgeblasenen Gummiball, welcher für die Fliege/Bremse wie ein Tier wirkt, auf dem sie versuchen wird zu landen und ihn zu beißen.

Eigenschaften H-Trap Bremsenfalle:

  • Feuerverzinkte Konstruktion
  • Wetterfester Entwurf
  • Reduziert die Bremsenpopulation in direkter Nähe erheblich
  • Einfache Installation mittels integriertem Bodenbohrer
  • Umweltfreundlich
  • Der ergonomische Entwurf ermöglicht die einfache Bedienung der Falle
  • Wirksamer und einfacher Fang der Bremsen

 

Technische Daten H-Trap Bremsenfalle:

  • Gesamt-Durchmesserca. 1,20 m
  • Höhe: ca. 2.00 m
  • Balldurchmesser: ca. 60 cm
  • Farbe: schwarz (Ball), transparenter Kunststofftrichter
  • Material: Hauptbefestigungsrohr - Dicke: 2 mm
  • Gewicht: ca. 15 kg
  • Inkl. Adapter (Zwischenstück) zum Aufblasen des Balles, Pumpe, Plug-Clip (um den Stecker aus der Kugel zu entfernen) & Metal-Hammer-Stopfen
  • Trichter: 1 Stück
  • Transport: in Einzelteilen, muss vor Ort montiert werden
  • Anleitung: Deutsch und Englisch

Details

Marke Alcochem

Anwendungsgebiete

Alcochem

9 Produkte

Bewertungen


Ergänzende Produkte

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »