Filter

Preis
€ { minValue } € { maxValue }
Marken
{ filter.name }

Tränkebecken mit Schwimmerventil (heizbar 230V)

{ computedProducts.length } Artikel gefunden

€{ formatPrice(item.price) } €{ formatPrice(item.price_old) }*

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Beheizbare Tränken mit Schwimmerventil – für jedes Tier die richtige Tränke

Ganz egal für ob Pferde, Ponys, Ziegen, Schweine oder Rinder im Stall: Mit heizbaren Tränkebecken, die auf die jeweilige Tierart und den Einsatzort abgestimmt sind, versorgen Sie Ihre tierischen Mitbewohner dauerhaft mit Frischwasser und tragen so zur allgemeinen Tiergesundheit und zu deren Wohlbefinden bei – und das auch im Winter. Tränken sind an die Wasserversorgung angeschlossen und geben immer dann Frischwasser ab, wenn ein Tier einen Mechanismus aktiviert oder ein bestimmter Wasserpegel im Becken unterschritten wird. So wird das Wasser erst bei Bedarf frisch abgegeben, sodass die Tiere keine abgestandene Flüssigkeit zu sich nehmen müssen und weniger Wasser verdunstet. So sparen Sie bares Geld.

Welche unterschiedlichen Tränkebecken gibt es?

Bei den unterschiedlichen Mechanismen, durch die sich die Wasserversorgung am Tränkebecken aktivieren lässt, handelt es sich um:

  • Schwimmerventil
  • Rohrventil/Pendelventil
  • Zungenventil oder Druckzungenventil
Hier finden Sie alle Informationen zu beheizbaren Schwimmerventiltränken

Tränken mit Schwimmerventil kommen häufig bei jungen oder empfindlichen Tieren zum Einsatz. Hier müssen die Tiere nicht selbst das Ventil aktivieren, denn das Wasser läuft automatisch nach, sobald ein bestimmter Pegel unterschritten wird.

Für die frostsichere Wasserversorgung eignen sich besonders unsere heizbaren Tränkebecken, damit Minusgrade die Frischwasserzufuhr nicht behindern. Zusätzliche Heizkabel für Rohrleitungen oder Frostschutz-Thermostate beugen dem Einfrieren der Wasserleitung zuverlässig vor.

Welche Tränkebecken eignen sich für den Winter?

Gerade in Mitteleuropa kommt es noch häufig zu frostigen Nächten oder längeren Frostperioden im Winter. Wer seine Tiere bei diesen niedrigen Temperaturen mit frischem Trinkwasser versorgen möchte, steht vor einem Problem: Die Wasserleitungen frieren gelegentlich ein und können platzen. Dagegen helfen heizbare Tränkebecken oder Heizkabel für Rohrleitungen. Für größere Ställe oder Anlagen lohnt sich die Anschaffung einer Zirkulationsanlage. So bleibt das Wasser für Ihre Tiere immer frisch und der Keimbelastung wird vorgebeugt. Außderem sorgen Zirkulationsanlagen für einen gewissen Frostschutz. So sorgen diese Produkte für eine frostsichere Wasserversorgung ohne Einfrieren. Ein weiterer Vorteil: Die beheizten Tiertränken bringen das Trinkwasser auf die richtige Temperatur – somit können sich die Tiere nicht den Magen verstimmen. Die Heizkabel der Becken verfügen ein intergriertes Thermostat, dieses schaltet sich bei ca. 5°C ein und bei ca. 15°C wieder aus. Somit bieten einige Modelle (je nach Wattzahl) einen Frostschutz bis zu -35°C. Bei vielen Tränken ist außerdem eine Rohrbegleitheizung (RBH) vorhanden, damit können Sie bis zu 2 Meter Rohrleitung eisfrei halten.

Wie reinige ich ein Tränkebecken?

Damit Ihre Wasserversorgung einwandfrei funktioniert und das Wasser für Ihre Tiere hygienisch bleibt, sollten Sie die Tränken regelmäßig reinigen. Entfernen Sie überflüssige Tierhaare und Futterreste die sich in den Becken gesammelt haben können. Zur kompletten Reinigung gehört auch, Wasserleitungen und alle Bestandteile der Tränke, mit Desinfektionsmittel (z. B. Chlordioxid) zu behandeln. Danach sollten die Tränken gut mit Wasser gespült werden, um das Desinfektionsmittel wieder zu entfernen.

Erfahren Sie außerdem mehr zu heizbaren Tränkebecken mit Druckzunge.

Manage cookies